Neuigkeiten beim Löschzug Peckelsheim in 2022

An dieser Stelle informieren wir über Neuigkeiten wie etwa Übungsabende oder Veranstaltungen, an denen der Löschzug Peckelsheim oder die Jugendfeuerwehr teilgenommen hat oder sie veranstaltet hat. Die Fotos auf dieser Seite können per Klick auf das Bild vergrößert werden. Bei größeren Berichten erreichen Sie über "Weiterlesen" einen ausführlicheren Bericht. Hier finden Sie alle Neuigkeiten aus 2022. Weitere Berichte aus anderen Jahren seit 2012 erreichen Sie über das Menü links.

  RSS-Feed

-

Osterfeuer findet wieder statt

Sonntag, 13. März 2022: Nach insgesamt drei Jahren Pause aufgrund der Corona-Pandemie findet in diesem Jahr auf Ostersonntag endlich wieder ein Osterfeuer in Peckelsheim statt.  Veranstaltet wird dies wie früher durch die Peckelsheimer Jugendfeuerwehr, der auch die Erlöse der Veranstaltung zu Gute kommen. Erstmals findet das Feuer an der Peckelsheimer Schutzhütte statt. Achtung: Aufgrund der dort etwas begrenzten Platzverhältnisse ist in diesem Jahr keine Strauchschnittannahme möglich. Es werden ausschließlich die bereits eingesammelten Weihnachtsbäume verbrannt. Weitere Informationen zum Feuer folgen in den nächsten Wochen.

Osterfeuer findet wieder statt

-

Jährliche Belastungsprüfung für Atemschutzträger  

Jährliche Belastungsprüfung für Atemschutzträger

Samstag, 12. März 2022: Atemschutzgeräteträger sind bei der Feuerwehr einer besonders großen körperlichen Belastung ausgesetzt. Die dafür erforderliche Tauglichkeit muss einmal im Jahr unter Beweis gestellt werden. Dies geschieht auf der Atemschutzübungsstrecke in Brakel. Dort muss unter Atemschutz mit kompletter Ausrüstung ein Parcours mit Fahrrad- und Handergometer, Laufband, Endlosleiter sowie einer Lauf- und Kriechstrecke absolviert werden. Neun Peckelsheimer Feuerwehrleute konnten diesen anspruchsvollen Test gestern erfolgreich absolvieren.

-

Etwas andere Annahme der Weihnachtsbäume

Samstag, 15. Januar 2022: Heute fand an der Peckelsheimer Schutzhütte die diesjährige Annahme der Weihnachtsbäume statt. Da eine Sammlung durch die Jugendfeuerwehr wegen der Corona-Pandemie auch in diesem Jahr wieder nicht möglich war, wurde durch die Betreuer der Jugendfeuerwehr stattdessen wieder eine Annahmestelle an der Peckelsheimer Schutzhütte eingerichtet. Vielen Dank an Peter-Wilhelm und Peter Legge, die diese Aktion unter diesen speziellen Umständen unterstützt haben und somit überhaupt erst möglich machten.

Etwas andere Annahme der Weihnachtsbäume

-

Annahme der Weihnachtsbäume am 15. Januar

Dienstag, 04. Januar 2022: Normalerweise werden zu Beginn des Jahres durch die Peckelsheimer Jugendfeuerwehr die Weihnachtsbäume eingesammelt und bilden die Grundlage für das Osterfeuer. Aufgrund der Corona-Pandemie ist das auch in diesem Jahr nicht möglich. Ersatzweise findet am Samstag, 15.01.2022 von 9-13 Uhr wieder eine Annahme der Bäume auf dem Parkplatz an der Peckelsheimer Schutzhütte statt. Wir bitten um Beachtung der Corona- und Hygiene-Regeln. Die Annahme der Weihnachtsbäume ist nur für Peckelsheimer Haushalte gedacht. Gern nehmen die Betreuer der Jugendfeuerwehr an diesem Termin auch Spenden für die Jugendfeuerwehr an. Mit dem wieder sehr wahrscheinlichen Ausfall des Osterfeuers entfällt wieder eine wichtige Einnahmequelle der Jugendfeuerwehr. Diese ist eine der Grundlagen der Sicherung des Nachwuchses der Peckelsheimer Feuerwehr.

-

Große Trauer um Hermann Nolte

Montag, 03. Januar 2022: Am 24.12.2021 verstarb der Ehrenkreisbrandmeister Hermann Nolte. Er prägte zu Lebzeiten das Feuerwehrwesen in Peckelsheim und im ganzen Kreis Höxter wesentlich mit. Er war 1984 bei der Gründung der Jugendfeuerwehr beteiligt und die Jugendarbeit in der Feuerwehr lag Hermann Nolte bis zuletzt sehr am Herzen. So bezeichnete er die Jugend in der Feuerwehr als „Rohdiamanten“. Zudem war er Ehrenvorsitzender des Spielmannszuges in Peckelsheim, den er 1973 mitgegründet hat. Der Spielmannszug war anfänglich ebenfalls der Feuerwehr unterstellt und wurde von Hermann Nolte als 1. Vorsitzender von 1973 bis 1999 geleitet. Von 1975 bis 1982 war er Stadtbrandmeister sowie anschließend von 1982 bis 1991 Kreisbrandmeister. Im Jahr 1992 gründete Hermann Nolte den Freundeskreis der ehemaligen Löschgruppenführer und Zugführer der Stadt Willebadessen. 1995 wurde er zum Ehrenkreisbrandmeister ernannt.

Große Trauer um Hermann Nolte

-