Kinderferienfreizeit trotz Einsatz

Samstag, 11. August 2018: Der Löschzug und die Jugendfeuerwehr hatten am Freitag Nachmittag wieder zur Ferienfreizeit eingeladen. Und 35 Kinder aus Peckelsheim und der Umgebung waren dieser Einladung gefolgt. Treffpunkt war das Gerätehaus bevor anschließend mit den Feuerwehr-Fahrzeugen mit den Kindern eine Runde durch Peckelsheim gedreht wurde und es auf zur Schutzhütte ging. Hier wurden die Kinder in Gruppen aufgeteilt und es gab viele interessante Spiele. Mitglieder der Jugendfeuerwehr übernahmen dabei die Funktion des Schiedsrichters.


Während die Spiele liefen, wurde der Löschzug dann zu einem Flächenbrand alarmiert. So konnten die Kinder dann sogar eine echte Feuerwehr-Alarmierung miterleben. Das Programm der Spiele konnte aber trotzdem weiter durchgeführt werden. Die sowieso anwesenden Ehefrauen der Einsatzkräfte sowie die anwesende Jugendfeuerwehr übernahmen die weitere Organisation bevor die Mitglieder des Löschzuges nach dem Einsatz wieder zurück kamen. Während des ganzen Nachmittags gab es natürlich ausreichend kühle Getränke. Hinterher gab es noch für alle Grillwurst, gegrillte Waffeln und es konnte Stockbrot gemacht werden.
 

Als kleines Abschiedsgeschenk gab es für alle Kinder ein kleines Geschenk. So bekamen alle einen "Kinderfinder". Dahinter verbirgt sich ein Sticker, der an die Kinderzimmertür geklebt wird, damit die Sprösslinge im Brandfall leichter gefunden werden können. Der auffällige Aufkleber soll ans untere Drittel der Tür geklebt werden, da Rauch immer nach oben steigt. Er ist somit für die bei einem Brand auf dem Boden kriechenden Feuerwehrmänner leichter zu entdecken.

 
Per Klick auf das Bild erhalten Sie eine vergrößerte Darstellung! Mit Klick auf den rechten Bereich des Fotos blättern Sie dann weiter, mit Klick auf den linken Bereich zurück.