Navigation innerhalb der Einsätze:
Übersicht 2019
Technische Hilfe Person klemmt 2
Kurzbericht: Verkehrsunfall mit mehreren eingeklemmten Personen
Einsatzort: L 828 zwischen Willebadessen und Scherfede
Alarmierung: Alarmierung per Funkmeldeempfänger und Sirene
am Sonntag, 20.10.2019, um 16:20 Uhr
Einsatzdauer: 2 Std. und 55 Min.
Einsatzende: 19:15 Uhr
Einsatzleiter: OBM Mathias Hund (Stellv. Löschzugführer Willebadessen)
Mannschaftsstärke: 46
Alarmierte Einheiten: Feuerwehr-Führungsgruppe
Löschzug Willebadessen
Löschzug Peckelsheim
Löschgruppe Fölsen
Fahrzeuge am Einsatzort: MTF Willebadessen LF 16 Willebadessen LF 24 Willebadessen GW-S Willebadessen RW 1 Peckelsheim HLF 20 Peckelsheim ELW 1 Peckelsheim MTF Peckelsheim TSF-W Fölsen
Einsatzbericht:

Die Löschzüge aus Willebadessen und Peckelsheim sowie die Löschgruppe Fölsen wurden zu einem Alleinunfall eines PKW alarmiert. Da laut Meldung mehrere Personen eingeklemmt sein sollten, wurden direkt zwei Löschzüge sowie eine Löschgruppe alarmiert. Letztlich hatte beim Eintreffen der Feuerwehr eine Person das Fahrzeug schon verlassen und eine weitere Person war eingeklemmt und wurde von den Einsatzkräften befreit.
 

Der Löschzug Peckelsheim stellte zusammen mit der Feuerwehr-Führungsgruppe mit dem ELW 1 die Einsatzleitung und sicherte den Landeplatz für den ebenfalls angeforderten Rettungshubschrauber ab. Aufgrund des schlechten Wetters konnte dieser nur bis Nörde fliegen und landete dort.
 

Mit vor Ort waren außerdem die Polizei, der Rettungsdienst mit zwei Rettungswagen sowie zwei Notärzten und die untere Wasserbehörde. Die L 828 war während des Einsatzes mehrere Stunden voll gesperrt.


Wichtiger Hinweis zu Einsatz-Fotos

Einsatzbilder:
Per Klick auf das Bild erhalten Sie eine vergrößerte Darstellung. In der vergrößerten Darstellung können Sie per Klick auf den rechten Bereich ein Foto weiterblättern und per Klick auf den linken Bereich ein Foto zurückblättern.

Ungefährer Einsatzort: