Navigation innerhalb der Einsätze:
Übersicht 2014
Gefahrguteinsatz
Kurzbericht: Fass mit Zeichen 'Radioaktiv'
Einsatzort: Siedlung Schönthal, Toedtweg
Alarmierung: Alarmierung per Funkmeldeempfänger und Sirene
am Freitag, 22.08.2014, um 13:29 Uhr
Einsatzdauer: 4 Std. und 26 Min.
Einsatzende: 17:55 Uhr
Einsatzleiter: STBI Sven Vandiken (Stellv. Leiter der Feuerwehr)
Mannschaftsstärke: 70
Alarmierte Einheiten: Feuerwehr-Führungsgruppe
Löschgruppe Ossendorf
Löschzug Scherfede
Löschgruppe Schweckhausen
Löschzug Peckelsheim
Löschzug Warburg
Löschgruppe Niesen
Fahrzeuge am Einsatzort: STLF 20/10 Ossendorf ELW 1 Scherfede (2015 außer Dienst gestellt) TLF 16/25 Scherfede TSF Schweckhausen ELW 1 Peckelsheim HLF 20 Peckelsheim (2021 zum TLF 3000 umfunktioniert) RW 1 Peckelsheim LF 10 Peckelsheim MTF Willebadessen TLF 4000 Warburg KdoW Warburg GW-G 2 Warburg (2014 außer Dienst gestellt) GW-Atemschutz Warburg MTW Warburg KdoW Warburg GW Logistik Warburg TSF Niesen (2017 außer Dienst gestellt)
Einsatzbericht:

Spielende Kinder hatten an einem Wirtschaftsweg im Bereich einer Brücke über die stillgelegte Bahntrasse bei Schönthal ein Fass mit der Beschriftung "Radioactive" gefunden. Sie informierten den Ortsvorsteher von Schweckhausen, der diese Information an die Stadt Willebadessen weitergab. Da zunächst von einer radioaktiven Bedrohung ausgegangen werden musste, wurden der Löschzug Peckelsheim, die Löschgruppen Schweckhausen und Niesen sowie die Arbeitsgruppe "Information und Kommunikation" alarmiert.
 
Die Kräfte aus der Stadt Willebadessen übernahmen die Einsatzleitung und sperrten den Bereich weiträumig ab. Der ebenfalls alarmierte ABC-Zug aus Warburg erkundete den Bereich und nahm mit einem Trupp Messungen vor. Dabei konnte keine Radioaktivität festgestellt werden. Unterstützt wurde der ABC-Zug vom Löschzug Scherfede sowie der Löschgruppe Ossendorf.
 
Neben der Feuerwehr, die insgesamt mit ca. 70 Einsatzkräften vor Ort war, kamen außerdem 4 Streifenwagen, der Rettungsdienst aus Beverungen sowie der Notarzt aus Warburg zum Einsatz.


Wichtiger Hinweis zu Einsatz-Fotos

Einsatzbilder:
Per Klick auf das Bild erhalten Sie eine vergrößerte Darstellung. In der vergrößerten Darstellung können Sie per Klick auf den rechten Bereich ein Foto weiterblättern und per Klick auf den linken Bereich ein Foto zurückblättern.

Ungefährer Einsatzort: